30. März 2010

Robert Dürr

Der Letzte seines Standes - Der Turmuhrenbauer

Seit der Firmenübernahme im Jahr 1959 entwickelte Robert Dürr Aufzugsysteme für die
vorhandenen Turmuhren in unserer Umgebung.

Bald darauf nahm Robert Dürr auch vollautomatisch Glockenläutemaschinen in sein
Produktprogramm auf. Damit war ein wichtiger Schritt getan, um ein komplettes
Sortiment in der Turmuhren- und Glockentechnik anbieten zu  können.

Bis heute betreut Robert Dürr immer noch frühere Kunden.
Auch die Liebe zu historischen,  mechanischen Uhren  ist bis heute
bei Robert Dürr geblieben.

Sein Können ist unlängst im Fernsehen bekannt geworden, als Benedikt Kuby
den Dokumentarfilm „Der Letzte seines Standes – Der Turmuhrenbauer“
im Jahr 2000 veröffentlichte.