18. März 2010

Glockenfunksteuerung

Die flexible störungssichere Lösung für Kirchengeläute und Friedhofsglocken mit Rückmeldung.

Dialog-Funkfernsteurung

Dialog-Funkfernsteurung für 4 Glocken mit Handsender und Empfangseinheit

Die Glockensteuerung per Funk besteht aus einem mobilen Handsender mit Rückmeldeleuchttasten, einem Empfangssystem und einer Leistungsantenne. Per Handsender im Taschenformat können über die Rückmeldeleuchttasten Glocken zeitgenau und unabhängig voneinander ein- und ausgeschaltet werden, oder mit einer Aus-Taste werden alle Glocken gemeinsam ausgeschaltet. Die einzelnen Schaltkanäle sind speziell entwickelt, für jedes einzelne Funksystem codiert und sehr hoch störungsunempfindlich.

Bei oben abgebildete Fernbedienung kann bei günstigen topografischen Bedingungen und optimaler installierter Empfangseinheit eine Reichweite von 800 bis 1.200 Meter oder sogar höher (Richtfunkweite) erreicht werden. Dabei wird die maximale Richtfunkreichweite durch eine speziell entwickelte Richtantenne erreicht und um das Kirchen- oder Friedhofsgebäude im Radius von 400 bis 800 Meter.

Bei größerer Reichweite z.B. für industrielle Anforderungen können wir Ihnen unsere Hochleistung-Fern-Funksteuerung  mit einer Reichweite von 2.000 Meter oder höher (Richtfunkweite) empfehlen.
Diese kann mit vielen Sonderfunktionen auf Anfrage erweitert werden.

Unsere Funksteuerungen für Glocken sind gebührenfrei zu betreiben. Auf Nachfrage  können wir diese Glockenfernfunksteueranlage für größere Geläute mit bis zu 23 Glocken bzw. Schaltkreisen Ihnen liefern.